18.09.2021, 23:25 Uhr

Die Herde ist wieder da

Wanderherde pendelt zweimal jährlich auf der Bergischen Heideterrasse zwischen Wahner und Dellbrücker Heide...

© Thomas Stumpf
Die Ziegen- und Schafherde vom Ziegenhof Stumpf ist zurück im Naturschutzgebiet Dellbrücker Heide. Nach zwei Tagen Wanderung aus der Wahner Heide über Königsforst, Iddelsfelder Hardt, Schluchter Heide und Thielenbruch ist die Herde in der Dellbrücker Heide angekommen. Sie spielt eine wesentliche Rolle bei der Wiedervernetzung der verschiedenen Gebiete des Naturraums Bergische Heideterrasse. In der Dellbrücker Heide sind die verschiedenen Einflüsse wie Verbiss, Huftritt und Kot wesentlich für die biologische Vielfalt.  

Der BUND bittet die Besucher der Dellbrücker Heide, freilaufende Hunde umgehend zur Anzeige beim Ordnungsamt zu bringen: 0221.221 32 000.

In der Vergangenheit waren Schafe und Ziege durch rücksichtsloses Verhalten von Hundehaltern schwer verletzt worden.  

Wanderherde zwischen Schluchter Heide und Thielenbruch
Wanderherde zwischen Schluchter Heide und Thielenbruch
© Lisa Engels
HS


Derzeit gibt es (noch) keine feststehenden Termine für Veranstaltungen.

Heide-Kids in der Wahner Heide
für die 6-12-Jährigen